Gartenbau- und Werkunterricht in der Fremdsprache – CLIL

CLIL als Chance für den Fremdsprachenunterricht.

In dieser Diplomarbeit zu einem Forschungsprojekt von Nikolai Höfer wird die Durchführbarkeit des Gartenbauunterrichts in der Fremdsprache Deutsch an einer Steinerschule in der französischsprachigen Westschweiz untersucht. Folgende Fragen werden gestellt: Ist es sinnvoll und machbar handwerklichen Unterricht in der Fremdsprache durchzuführen? Was sind die Vor- und eventuell auch Nachteile? Wie kann der Fremdsprachunterricht durch solch ein Projekt neue Impulse erhalten und sich dem Interesse und der Lebensrealität der Schüler annähern? Wie können sie an einen wirklichen Gebrauch der zu lernenden Sprache herangeführt werden? Wie kann dieser Unterricht gestaltet werden, auf dass bei den Schülern auch weiterhin Begeisterung für die Natur und die vielfältigen Erlebnisse im Schulgarten entstehen?